Mediaberatung

Mit den von uns vertretenen Fachmedien bieten wir Print und Online ein breites Spektrum für die zielgruppengenaue Kundenansprache im Energiemarkt, sowohl für B2B- als auch B2C-Kampagnen.

Dank unserer mehr als 25-jährigen Erfahrung im Anzeigenmarketing können wir umfassend bei der Auswahl geeigneter Medien beraten und begleiten die optimale Platzierung von Kampagnen im Rahmen unseres Portfolios und darüber hinaus.

Wir sind ein Teil der Energiebranche, uns trifft man auf Fachveranstaltungen und Messen. Wir arbeiten in Netzwerken mit, erweitern stetig unser Wissen und engagieren uns für 100% erneuerbare Energien!

wab-messeempfang auf der husumwind '12. 
podiumsdikussion, empfang, party.

>> Alle Informationen E&M Mediadaten 2023:
>> Alle Informationen E&M Mediadaten 2024:

>> Anmeldung zur Themenvorschau

Zielgruppen B2B: Energieversorger, Stadtwerke, Kommunen, kommunale Wohnungswirtschaft, Energiedienstleister, Betreiber von Kraftwerken und EE-Anlagen, energieintensive und energienahe Industrien, Hersteller von Anlagen und Komponenten, Unternehmensberater, Ingenieurbüros, Dienstleistungsunternehmen, Anwälte, Versicherungen, Banken, IT-Unternehmen, Ministerien, Behörden, Verbände

  • Zeitung Energie & Management (Print und E-Paper), IVW-geprüft
  • www.energie-und-management.de, Online-Portal, IVW-geprüft
  • E&M Marktplatz Energie, der digitale Branchentreff online für den B2B-Energiemarkt
  • E&M daily, täglicher Newsletter für zahlende Abonnenten
  • E&M weekly, digitale Wochenzeitung für zahlende Abonnenten
  • E&M KWK, vierzehntäglicher Newsletter für zahlende Abonnenten
  • E&M exklusiv, kostenfreier wöchentlicher Newsletter
  • E&M Energiefunk, 14-täglicher Podcast
  • energiejobs.online, der E&M Stellenmarkt online für die Energiebranche
  • ENERGIEclub, die von E&M moderierte Konferenz zu Ihren Themen

Erscheinungsweise Zeitung / ePaper: 12 Ausgaben jährlich, inklusive dem E&M Jahresmagazin, ergänzt durch Messe-Sonderteile anlässlich  relevanter Branchenevents wie E-world energy & water und The Smarter E Europe sowie durch Magazine und Specials zu den Schwerpunktthemen Stadtwerke, Smart City, IT & digitale Transformation, Smart Metering, Windenergie On- und Offshore und KWK

Druckauflage Zeitung: 5.500 Exemplare

Verbreitung Zeitung / ePaper: Abonnement und Kiosk in der D-A-CH-Region sowie zahlreiche Sonderverbreitungen als offizieller Medienpartner aller relevanten Branchenevents im gesamten deutschsprachigen Raum

Zugriffszahlen Online: 558.480 Page Impressions pro Monat (IVW, Mai 2023)

Verbreitung Newsletter:

  • E&M daily: 13.400 Kontakte pro Woche (zahlende Empfänger)
  • E&M weekly: 2.356 Kontakte pro Woche (zahlende Empfänger)
  • E&M KWK: 14täglich 4.450 Kontakte pro Monat (zahlende Empfänger)
  • E&M exklusiv: 20.550 Empfänger pro Woche
  • Reichweite E&M ENERGIEFUNK Podcast: mehr als 16.000 Abonnenten mit durchschnittlich 4.800 – 5.600 Plays pro Folge, Ausspielung auf allen relevanten Plattformen

Redaktionelle Schwerpunkte: E&M zeichnet sich aus durch eine hohe Branchenreichweite und ein breites Spektrum exklusiver journalistischer Beiträge einer unabhängigen Fachredaktion zu den jüngsten Trends, technologischen Neuheiten und aktuellen Nachrichten aus der gesamten Energiewirtschaft. Ganz vorne rangieren die Themen neue Geschäftsmodelle für EVU und Stadtwerke, Energietechnik und -management, Energieeffizienz, KWK, Wärmewende, IT, Digitalisierung und Smart City sowie Erzeugung, Beschaffung und Handel von bzw. mit  Strom und Gas.

>> Aktuelle Mediadaten mit Informationen zum:

(Print & digital für die europäischen Partnerverbände)

>> Anmeldung zur Themenvorschau

Zielgruppen B2B: Anlagenbetreiber, Hersteller und Anbieter von Anlagenkomponenten, Planer von Biogasanlagen, Versicherungen, Erzeuger von Energiepflanzen und Saatgut, Dienstleister, Sachverständige, Vertreter aus Wissenschaft und Forschung

Druckauflage: 8.000 Expemplare

Erscheinungsweise: 6 Ausgaben jährlich + 2 englischsprachige Ausgaben (Frühjahr und Herbst)

Verbreitung Zeitschrift / ePaper: Mitglieder des Fachverbandes Biogas e.V. und der EBA sowie Sonderverbreitungen als offizieller Medienpartner aller relevanten Branchenevents im In-und Ausland

Redaktionelle Schwerpunkte: Als bundesweit einziges monothematisches Fachmagazin für die Biogasbranche bietet das Biogas Journal wertvolle und aktuelle Informationen und Best-Practice Beispiele zu allen Themen rund um den Anlagenbetrieb. Zu den wiederkehrenden redaktionellen Schwerpunkten gehören u.a. die Flexibilisierung und Optimierung der Anlagen, die Anlagensicherheit, die Aufbereitung von Gärresten und Gärdünger, der Anbau alternativer Energiepflanzen sowie die Erzeugung und Nutzung von Biomethan.

>> Aktuelle Mediadaten mit Informationen zu:

>> Anmeldung zur Themenvorschau

Zielgruppen B2B und B2C: Öffentliche, gewerbliche und private Anlagenbetreiber, verantwortliche Einkaufsentscheider aus dem installierenden Handwerk und dem Großhandel, Kommunen, Stadtwerke, Ingenieure, Planer, Projektierer und Energieberater sowie Hersteller von Anlagen und Komponenten.

Druckauflage Zeitschrift: 6.500 bzw. 7.500 Exemplare (jaährlich erhöhte Auflage für die Messeausgabe zur The Smarter E Europe)

Erscheinungsweise Zeitschrift: 4 Ausgaben jährlich

Verbreitung Zeitung / ePaper: an alle Mitglieder der Verbände DGS und FnBB, im Abonnement, am Kiosk, an die Kursteilnehmer der 20 DGS-Solarschulen bundesweit sowie zahlreiche Sonderverbreitungen als offizieller Medienpartner der relevanten Branchenevents im gesamten deutschsprachigen Raum.

Zugriffszahlen Online:

  • www.sonnenenergie.de monatlich durchschnittlich 9.860 Visits und 13.750 Page Impressions
  • www.dgs.de monatlich durchschnittlich 15.760 Visits und 30.370 Page Impressions

Verbreitung Newsletter: ca. 13.000 Empfänger pro Woche

Redaktionelle Schwerpunkte: Die DGS informiert praxisnah und detailliert über aktuelle technologische Entwicklungen und Anwendungen aus allen Sparten der erneuerbaren Energien, mit besonderem Fokus auf PV, Solarthermie, Elektromobilität, Speicher, Sektorenkopplung und Bioenergie. Weiterer Schwerpunkte sind die Beratung zu Rechtsfragen und Fördermitteln sowie die aktuelle Berichterstattung zu den aktuellen politischen Rahmenbedingungen für die Energiewende. Als Fachverband für Solartechnik ist die DGS eine anerkannte Organisation für die Belange des Verbraucherschutzes und genießt deshalb ein besonders hohes Vertrauen bei den Nutzern ihrer Medien.

>> Aktuelle Mediadaten mit Informationen zur:

>> Anmeldung zur Themenvorschau

Zielgruppen B2B und B2C: Immobilien- und Wohnungswirtschaft, Eigenheimbesitzer, Mieter, Energieberater, Architekten, Planer, Banken, öffentliche Einrichtungen, Städte und Gemeinden

Druckauflage Zeitung: 16.500 Exemplare

Erscheinungsweise Zeitschrift: 4 Ausgaben jährlich

Verbreitung Zeitschrift: Abonnement und Mitglieder des Bundes der Energieverbraucher, Kiosk

Zugriffszahlen Online: bis zu 5.000 Visits täglich

Redaktionelle Schwerpunkte: Die Energiedepesche informiert umfassend über alle relevanten Themen rund um den Energiebezug, die Energieerzeugung und das Energiesparen. Durch kritische und aktuelle Informationen sowie praktisch umsetzbare Tipps zur effizienten Nutzung von Energie und Hinweisen zum Kauf von stromsparenden Geräten wie auch zu aktuellen staatlichen Fördermaßnahmen ist die Energiedepesche die deutschsprachige Fachzeitschrift für Energiefragen schlechthin.

Alle, die Print- und Onlinewerbung schalten möchten, finden hier unsere Mediadaten: